Mehrsprachigkeit

Welche Spracheinstellungen kann ich vornehmen?

Für die Mehrsprachigkeit der Anwendung werden die folgenden Spracheinstellungen unterschieden.

User Interface Sprache (UI Sprache): Dies ist die Sprache der Benutzeroberfläche, welche sich nach Ihren Browser-Einstellungen richtet. Zur Benutzeroberfläche gehören unter anderem alle angezeigten Dialoge, die Administrationsoberfläche, Schaltflächen, Kontextmenüs und die Anzeigenamen von Diagramm-, Objekt- und Attributtypen. Die UI Sprache richtet sich dabei nach der Sprache, welche in den jeweiligen Browsereinstellungen, an erster Stelle in der Liste der bevorzugten Sprachen steht. Je nach Browser finden Sie die Liste der bevorzugten Sprachen an unterschiedlichen Stellen:

  • Internet Explorer: Einstellungen der Windows-Anzeigesprache unter „Bevorzugte Sprache“

  • Mozilla Firefox: Browsereinstellungen im Abschnitt Sprache unter „Bevorzugte Sprachen für die Darstellung von Websites wählen“

  • Google Chrome: Browsereinstellungen im Abschnitt Sprachen unter „Ordnen Sie Sprachen in der gewünschten Reihenfolge an“

Benutzersprache: Die Benutzersprache definiert die Sprache, auf welcher Sie Ihre E-Mails von der Anwendung erhalten. Diese Sprache wird pro Benutzer in der Administration von BIC Process Design eingestellt.

Inhaltssprache: Die Inhaltssprache bezieht sich auf die Darstellung der Inhalte von Diagrammen und Attributwerten. Inhalte in der Inhaltssprache werden sowohl im Diagramm selbst, in der Attributleiste, in Reports als auch im Katalog in Form von Katalogeinträgen angezeigt. Die Inhaltssprache wird in der Anwendung eingestellt und kann sich somit von der UI Sprache unterscheiden.

Alternativsprache: Die Alternativsprache kann gesetzt werden, um den Wert einer andere Sprache anzuzeigen, falls ein Attribut in der Inhaltssprache nicht gepflegt wurde. In diesem Fall wird das Attribut aus der Alternativsprache und zusätzlich dessen Abkürzung in Klammern angezeigt. Wurden weder Werte für die Inhalts- als auch die Alternativsprache gewählt, bleiben die Inhalte leer. Dieses Verhalten trifft auf den Öffentlichen Arbeitsbereich, die Vorschau und die Veröffentlichung zu.

Bemerkung

Bei der Modellierung eines Diagramms werden in den Details von Objekten und des Diagramms nur die Werte angezeigt, die für die ausgewählte Inhaltssprache gepflegt worden sind. Nähere Informationen erhalten Sie hier.

Wie kann ich die Inhaltssprache und die alternative Sprache festlegen?

Sie haben die Möglichkeit im Profil eine Inhaltssprache sowie eine Alternativsprache zur Darstellung Ihrer Diagramme auszuwählen. Öffnen Sie dazu das Profil. Dort wird Ihnen unter Inhaltssprache die aktuelle Inhaltssprache angezeigt.

Hier wird die Inhaltssprache im Profil angezeigt.

Mit einem Klick Sie auf diese erscheint eine Liste mit verfügbaren Inhaltssprachen, aus welcher Sie eine Sprache auswählen können.

Hier wird das Drop-down-Menu für Inhaltssprachen im Profil angezeigt.

Ebenso können Sie auf die angezeigte Sprache unter Alternativsprache klicken.

Hier wird die Alternativsprache im Profil angezeigt.

Es erscheint eine Liste mit verfügbaren alternativen Sprachen. Wählen Sie eine Sprache aus.

Hier wird das Drop-down-Menu für Alternativsprachen im Profil angezeigt.

Nun haben Sie Ihre Inhalts- und Alternativsprache gesetzt und die ausgewählten Änderungen werden Ihnen angezeigt.

Hier werden die aktuelle Inhalts- und Alternativsprache im Profil angezeigt.

Ihre Änderungen werden in der Desktop-Ansicht auch oben rechts in der Kopfzeile sichtbar. Dort stehen die Abkürzungen für die Inhaltssprache sowie die Alternativsprache, wobei die Inhaltssprache fett gedruckt ist.

Der Screenshot zeigt den Wechsel der Inhalts- und Alternativsprache in der Kopfzeile.

Optional können Sie mit einem Klick auf die Pfeile namens Sprachen tauschen in der Kopfzeile die Inhalts- und Alternativsprache einfach direkt tauschen. Diese Funktion steht Ihnen in der Kopfzeile in der Desktop-Ansicht immer zur Verfügung.